Falls dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

   
   

Newsletter 1/2014 vom 12.01.2014

1  Editorial: Neues Jahr – neue Chance

2  Neuer Artikel online: Worin liegt der Wert, Vorsätze zu fassen?

3  Unsere nächsten Veranstaltungen im Januar und Februar 2014

4  Buchbesprechung: Wind des Geistes

 

1  Editorial: Neues Jahr – neue Chance

Liebe Freunde der Esoterischen Philosophie,

„Es liegt etwas Magisches in einem Vorsatz, den wir zu Beginn eines neuen Jahres fassen, einerlei, wie oft wir ihm zuwider handeln mögen. Durch ihn erinnern wir uns an eine Hoffnung, an eine Hoffnung, die der inneren Intuition entspringt, dass wir die Fähigkeit zu erhabenem Denken besitzen und dass es unser eigener Fehler ist, wenn wir diesem Denken nicht folgen.“
(aus Gottfried von Purucker, Wind des Geistes, hier können Sie den vollständigen Artikel lesen)

Diese Hoffnung trägt uns, wenn wir, eingebunden in den mächtigen Strudel der Zeit, Höhen und Tiefen durchleben und uns das Leben neben schönen Momenten manchmal vor eine harte Probe stellt. Zurückblickend auf das alte Jahr können wir Bilanz ziehen und gleichzeitig Pläne für die Zukunft schmieden. Konnten wir alle Vorhaben und Ziele umsetzen? Was ist aus unseren Hoffnungen und Vorsätzen geworden? Vielleicht können wir rückblickend manche Probe als eine echte Gelegenheit für unser Leben erkennen und gestärkt daraus ins neue Jahr gehen. Wie auch immer die Jahresbilanz ausfällt, das neue Jahr wird uns viele weitere Gelegenheiten bieten.

Nutzen Sie unseren neuen Vortragszyklus. Wir laden Sie ein, mit uns gemeinsam auf spannende
Entdeckungsreisen zu gehen. Sie erfahren mehr über sich und das uns umgebende Leben.
Werden Sie zum Dirigenten IHRES Lebens.

Das zeitlose Wissen der Esoterischen Philosophie hält zentrale Schlüssel für Sie bereit.

Ihr Newsletter-Team der Studiengesellschaft Esoterische Philosophie

 

2  Neuer Artikel online

Worin liegt der Wert, Vorsätze zu fassen?

Prof. Dr. Gottfried von Purucker

Gute Vorsätze sind wertvoll aufgrund ihrer Schulung, die wir durch sie erhalten, wenn wir aufrichtig zu uns selbst sind. Wenn jemand von seinem Vorsatz abgeht, mag er sich jedoch fragen: „Welchen Nutzen hat ein Vorsatz?“.

Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen >

 

3  Unsere nächsten Veranstaltungen

 

Freitag, 17. Januar 2014, 19:30 Uhr

Vortrag: Tod – was kommt danach?

Dipl.-Ing. D. Hepper

Central-Hotel Kaiserhof, 30159 Hannover,
Ernst-August-Platz 4 (gegenüber dem Hauptbahnhof)
Eintritt: 8,50 EUR, Studierende/ALG: frei

Furcht vor dem Sterben beruht oft auf der allgemeinen Unkenntnis über die grundlegendsten Fragen des Lebens: Was wird aus mir nach dem Tod? Wohin gehe ich? Was bleibt von mir nach dem Tod? Antworten hierauf können unser Hier und Jetzt verändern. Gewinnen Sie Perspektiven für Ihr „Leben danach“ und „davor“.

Mit freundlicher Unterstützung des Central-Hotel Kaiserhof.

 

Donnerstag, 13. Februar 2014, 19:30 Uhr

Vortrag: Organspende: Wie tot ist „tot“?

U. Kamann, M. A.

Freizeitheim Vahrenwalder Str. 92, 30165 Hannover
Eintritt: 5 EUR, Studierende/ALG: frei

Wie können „Wesensveränderungen“ nach Transplantationen erklärt werden? Wandert die Seele tatsächlich mit? Haben Zellen ein Zellbewusstsein? Wann beginnt unser Sterben und wann endet es? Das technisch Machbare stellt unsere innere Stimme vor immense Herausforderungen. Ihnen stellt sich die Vortragende, indem sie wissenschaftlich noch nicht geklärte Fragen aufgreift

 

Einladung zum Themenabend

Zeitloses Wissen – praxisnah

Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, 30165 Hannover
Anmeldung nicht erforderlich. Eintritt 5 €, Stud./ALG: frei.

Woher kommen unsere Gedanken? Können wir unser Leben selbst bestimmen? Gibt es eine übergreifende Gerechtigkeit? Diese und ähnliche Fragen begleiten uns, seit wir denken können. Wenn wir beginnen, in die Welten des Wissens vorzudringen, aus denen die größten Denker und Weisen der Geschichte geschöpft haben, finden wir faszinierende Antworten. Wir können zum Beispiel mehr darüber erfahren, welche Potenziale in uns stecken, wie wir unsere Intuition besser nutzen können, was mit uns nach dem Tod geschieht, wie das Wunder unserer Evolution funktioniert und wohin uns unsere Zukunft führt - ein Wissen, das einzigartig, zeitlos und erfüllend ist..

Lust auf mehr? Vertiefen Sie die Themen mit uns im Gespräch:

Mi., 22.01.2014, 18:30–20:30 Uhr: Die Einheit der Natur in Quantenphysik und Philosophie

Mi., 19.02.2014, 18:30 – 20:30 Uhr: Naturkatastrophen – wehrt sich die Erde?

Hier finden Sie weitere Infos >

 

4  Buchbesprechung

Wind des Geistes

Prof. Dr. Gottfried von Purucker

Lassen wir den „Wind des Geistes“ in unsere Herzen hinein wehen! Erobern wir ungeahnte Möglichkeiten unser Leben besser zu verstehen. Dann können wir das Beste aus ihm machen.

Gottfried von Purucker begegnet uns als Freund und zeigt dabei deutlich, wo das Denken falschen Ansätzen folgt. Da die eigentlichen, für unser Leben maßgeblichen Realitäten in den unsichtbaren Bereichen unseres Daseins liegen, ist es für uns hilfreich, über dieses Wissen zu verfügen. Daher ist dieses Buch ein treuer Wegbegleiter. Es berührt die Wurzeln unseres Herzens – unserer Seele. Mit über 40 Themenbereichen fächert Gottfried von Purucker für uns ein breites Spektrum auf:

  • Hohes Alter
  • Geburt und Tod
  • Schicksalsgewebe
  • Karma
  • Engel und Dämonen
  • Der einzige Ausweg
  • Innere Heilung und viele andere Themen

Er zeigt fundamentale Zusammenhänge für unser Leben auf und überzeugt durch sein tiefes Verstehen. Wir erfahren, wie wir trotz des Leides in der Welt hoffnungsvoll in die Zukunft blicken können und innerlich frei werden.

Gottfried von Purucker gibt darüber hinaus Beweise an die Hand, warum jedes Lebewesen in zyklischer Periodizität wieder und wieder geboren wird. Es wird deutlich, dass die entscheidenden Bereiche unseres Lebens in den unsichtbaren Welten liegen – ebenso wie die zentrale Kraft unserer Gedanken.

Hardcover, 236 S., 19,80 EUR, ISBN 978-3-924849-48-1

Hier finden Sie weitere Infos >

 

 

Möchten Sie immer auf dem Laufenden sein über Termine und News der Studiengesellschaft Esoterische Philosophie?

Werden Sie unser Fan auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter

 


Impressum
Herausgeber: Studiengesellschaft Esoterische Philosophie
Gödekeweg 8 · 30419 Hannover
Tel. (0511) 755331 · E-Mail: info@Esoterische-Philosophie.de
www.Esoteriche-Philosophie.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr.