Falls dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

   
   

Newsletter 2/2015 vom 10.02.2015

1  Editorial: Vom Sichtbaren zum Unsichtbaren

2  Leseprobe online: Der Mensch in der Unendlichkeit

3  Unsere nächsten Veranstaltungen im Februar und März 2015

4  Buchbesprechung: Der Mensch in der Unendlichkeit

 

1  Editorial: Vom Sichtbaren zum Unsichtbaren

Liebe Freunde der Esoterischen Philosophie,

machen wir uns einmal frei von allen inneren und äußeren Begrenzungen und gehen wir den Schritt über unsere Sinne hinaus. Wir erfahren viel über die Welt in der wir leben durch die Sinne. Da diese aber auf die physische Welt begrenzt sind, bleiben uns die feinstofflichen und spirituellen Welten verborgen. Wir nehmen allerdings die Wirkungen der in den unsichtbaren Welten liegenden Ursachen wahr, wie z. B. die der Elektrizität oder die Kräfte der Gravitation.

Werfen wir einen Blick auf uns selbst, so entdecken wir Ursachen, die ebenfalls in unsichtbaren Welten liegen müssen. Denn was sind Denken, Wünschen und Wollen? Es sind allein schon drei Aspekte, die zweifelsohne feinstofflicheren Welten angehören. Sie wirken ursächlich und offenbaren sich in der sichtbaren physischen Welt durch ihre Auswirkungen.

Gibt es einen Zugang zu diesen unsichtbaren Welten? Und wenn ja, welchen? Esoterische Philosophie bietet unschätzbare Hinweise, wie Sie sich diese unbekannten inneren Welten erschließen können: Analogiedenken, Paradoxa, entschlüsseln von Symbolen und Metaphern und vor allem die Schulung der Intuition sind u. a. ursprüngliche philosophische Lehrmethoden, die wir uns erschließen können.

Wir sind umgeben und durchdrungen von Kräften und regelrechten feinstofflichen Welten. Wir können Sie mit unseren Sinnen nicht wahrnehmen, aber mit den richtigen Schlüsseln zur Hand, können wir die Türen zu ihnen aufschließen. Unsere höheren Attribute wie z. B. Mitgefühl, selbstlose Hilfeleistung und die Sehnsucht nach Wahrheit werden wir dann als das erkennen, was sie wirklich sind: belebende und erhebende Einflüsse aus höheren Welten. Esoterische Philosophie zeigt und erklärt, wie das LEBEN selbst seine Quelle in diesen unsichtbaren Reichen hat.

In unserem nächsten Vortrag können Sie mehr über die in Ihnen selbst liegenden unsichtbaren Welten erfahren. Kommen Sie mit auf eine faszinierende Reise, und entdecken Sie das Unsichtbare im Sichtbaren.

Herzliche Grüße

Ihr Newsletter-Team der Studiengesellschaft Esoterische Philosophie

 

2  Leseprobe online

Der Mensch in der Unendlichkeit

Wer ist der Mensch und was ist er? Was ist das Weltall, diese Unendlichkeit, in der wir leben und evolvieren? Dies sind tiefgreifende Fragen. Fragen, deren Antworten uns einen Ausblick geben, der weit über dieses eine Leben hinausgeht.

Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen >

 

3  Unsere nächsten Veranstaltungen

Freitag, 13. Februar 2015, 19:30 Uhr

Vortrag: Geheimnis Mensch – Wunderwerk der Natur

Dipl.-Ing. G. Kampen

Central-Hotel Kaiserhof, 30159 Hannover,
Ernst-August-Platz 4 (gegenüber dem Hauptbahnhof)
Eintritt: 8,50 EUR, Studierende/ALG: frei

Wissen wir schon alles über uns und die Natur? Sind aktuelle naturwissenschaftliche Entdeckungen die letzten Mosaiksteine zum allumfassenden Weltverständnis? Dieser Vortrag zeigt Wege zu inneren Welten, die von Leben und Geist durchdrungen sind. In ihnen liegen die wahren Ursachen unseres Daseins – wir können sie ergründen und unsere Potenziale entdecken.

Mit freundlicher Unterstützung des Central-Hotel Kaiserhof.

 

Donnerstag, 12. März 2015, 19:30 Uhr

Galaxien, Sterne, Teilchen –
Neue Beweise für alte Weisheit aus aktueller Forschung

Dipl.-Phys. Dipl.-Mus. H. Frischat

Freizeitheim Vahrenwalder Str. 92, 30165 Hannover
Eintritt: 5,00 EUR, Studierende/ALG: frei.
Anmeldung ist nicht erforderlich.

Gewissenhafte naturwissenschaftliche Forschung und tiefgründige Philosophie finden wieder zusammen, scheinbare Widersprüche lösen sich auf. Immer mehr zeigt sich: Die Natur ist eine Einheit, die von verschiedenen Seiten aus betrachtet ein lebendig-dynamisches Ganzes ist. Wahre Philosophie und Wissenschaft verbinden sich zu einer umfassenden Erkenntnis.

 

Einladung zum Themenabend

Zeitloses Wissen – praxisnah

Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, 30165 Hannover
Anmeldung nicht erforderlich. Eintritt 5 €, Stud./ALG: frei.

Leitung: Dr. Manola Märtens, Hannes Frischat

Woher kommen unsere Gedanken? Können wir unser Leben selbst bestimmen? Gibt es eine übergreifende Gerechtigkeit? Diese und ähnliche Fragen begleiten uns, seit wir denken können. Wenn wir beginnen, in die Welten des Wissens vorzudringen, aus denen die größten Denker und Weisen der Geschichte geschöpft haben, finden wir ungewöhnliche Antworten. Wir können zum Beispiel mehr darüber erfahren, welche Potenziale in uns stecken, wie wir unsere Intuition besser nutzen können, was mit uns nach dem Tod geschieht, wie das Wunder unserer Evolution funktioniert und wohin uns unsere Zukunft führt - ein Wissen, das einzigartig, zeitlos und erfüllend ist.

Lust auf mehr? Vertiefen Sie die Themen mit uns im Gespräch:

Mittwoch, 18.02.2015, 18.30–20.30 Uhr: Denken und Bewusstsein im Zusammenspiel von Seele und Gehirn

Mittwoch, 04.03.2015, 18.30–20.30 Uhr: Wir sind offen für Ihre Fragen!

Mittwoch, 18.03.2015, 18.30–20.30 Uhr: Karma verstehen – aber richtig

Hier finden Sie weitere Infos >

 

4  Buchbesprechung

Der Mensch in der Unendlichkeit

von Prof. Dr. Gottfried von Purucker

Wo liegt der Ursprung unseres Lebens? Sind wir unsterblich, und worin liegt der entscheidende Unterschied zwischen Mensch und Tier? Als Reisende durch Raum und Zeit bewegen wir uns in einer von Bewusstsein durchdrungenen Unendlichkeit. Vor diesem Hintergrund entlarvt der Autor die so selbstverständlich gewordene darwinistische Evolutionstheorie als eine der fatalsten Irrlehren heutiger Wissenschaft. Die darin formulierten „Beweise“ deckt er als bloße Hypothesen auf und stellt ihnen ein von Intelligenz und Bewusstsein geleitetes Universum gegenüber. Dieses Buch enthält völlig neue Perspektiven als Gegengewicht zu dem heutigen überwiegend materialistischen Denken und Handeln.

Dem Leser eröffnen sich erstaunliche Perspektiven: wissenschaftlich, philosophisch und für sein tägliches Leben. Er erhält ein geistiges Fundament, das die Zeitalter überdauert hat und die zentralen Lebensfragen in ein hoffnungsvolles Licht rückt.

Hardcover, 338 S., 19,80 EUR, ISBN 978-3-924849-34-4

Hier finden Sie weitere Infos >

 

 

Möchten Sie immer auf dem Laufenden sein über Termine und News der Studiengesellschaft Esoterische Philosophie?

Werden Sie unser Fan auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter

 


Impressum
Herausgeber: Studiengesellschaft Esoterische Philosophie
Gödekeweg 8 · 30419 Hannover
Tel. (0511) 755331 · E-Mail: info@Esoterische-Philosophie.de
www.Esoteriche-Philosophie.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, dann klicken Sie auf diesen Link.