Home > Presse > Rezension
Rezension (Kurzversion)
Esoterische Philosophie ~ Weisheit der Zeitalter
Zur Homepage
 
 
 
 

Mysterienschulen und Lehren

Prof. Dr. Gottfried von Purucker

 

Verlag Esoterische Philosophie, Hannover

  • 377 S., Hardcover, 15 x 21,5 cm,
  • 19,80 EUR [D] / 34,90 sFr / 20,40 EUR [A, unverb. Preisempf.]
  • ISBN 978-3-924849-38-2

Die Quelle ursprünglicher Geheimlehren

Das Suchen nach Wahrheit ist das edelste Ziel, das der Mensch verfolgen kann. So verwundert es nicht, daß die Grundprinzipien des Seins bereits in längst vergangenen Zeitaltern enthüllt und in einem vollständigen und wunderbaren System zusammengefaßt wurden. Auf dieses wunderbare System als Basis legten die Lehrer in alten Zeiten die Fundamente von den Überstrukturen der verschiedenen philosophischen und religiösen Systeme, wie sie heute bestehen und durch die Weltliteraturen zu uns gekommen sind. Diese Systeme enthalten im größeren oder geringeren Maße grundlegende Wahrheiten des Seins – die Wissenschaft über den Kosmos und den Menschen als Teil desselben –, die uns über den Ursprung, die Natur und die Bestimmung des Universums und des Menschen Aufschluß geben.

Die Mysterienschulen des Altertums formten den inneren Brennpunkt des Denkens. Die Lehren, die in ihnen studiert wurden, wurden die „Herzenslehre“ genannt, weil sie die Lehren darstellten, die verborgen waren. Die verschiedenen Philosophien aber, die sie öffentlich auslegten, wurden die „Augenlehre“ genannt, weil sie die in exoterischer Ausdrucksweise gegebenen Lehren über die sichtbaren Dinge waren. Die „Herzenslehre“ schloß die Lösungen der Rätsel des Seins ein. Diese Lösungen wurden in exoterischer Form unter der Verkleidung von Allegorie und in mythologischer Behandlung herausgegeben und bildeten so die „Augenlehre“ oder die exoterischen Religionen oder Philosophien.

Doch alle diese alten Philosophien waren auf wunderbare und erhabene Wahrheiten begründet. Die Mysterienschulen lehrten kausale Dinge und deren Wirkungen im Leben. Sie lehrten den Menschen, daß der Weg zu einem vollkommenen Verstehen der Mysterien des Seins im „Erforschen des Inneren“ besteht. Kein Mensch kann eine Wahrheit richtig verstehen, wenn sie nur durch die Ohren eintritt und er vorher nicht in sich auch die innere Fähigkeit des Begreifens entwickelt hat. Die Entwicklung dieser inneren Fähigkeit des Verstehens war das Hauptziel der Mysterienschulen.

 

Zeichen/Anschläge: 2020

Cover-Abbildungen:

 

[nach oben]