Home > Veranstaltungen > Offener Gesprächskreis
Themenabende
Esoterische Philosophie ~ Weisheit der Zeitalter
Zur Homepage
 
 
 
Zeitloses Wissen – praxisnah

Woher kommen unsere Gedanken? Können wir unser Leben selbst bestimmen? Gibt es eine übergreifende Gerechtigkeit? Diese und ähnliche Fragen begleiten uns, seit wir denken können. Wenn wir in die Welten des Wissens vordringen, aus denen die größten Denker und Weisen der Geschichte geschöpft haben, finden wir vielversprechende Antworten. Wir können zum Beispiel mehr darüber erfahren, welche Potenziale in uns stecken, wie wir unsere Intuition besser nutzen können, was mit uns nach dem Tod geschieht, wie unsere Evolution funktioniert und wohin uns unsere Zukunft führt – ein Wissen, das einzigartig, zeitlos und erfüllend ist.

„Was ich aus diesen Runden mitnehme, ist geistige Nahrung, die mich immer ein bisschen weiterbringt.“ – Ludger E. aus Hildesheim

„Esoterische Philosophie gibt mir Antworten, die ich woanders nicht finden kann.“ – Eugenie S. aus Hannover

Lust auf mehr? Vertiefen Sie die Themen mit uns im Gespräch:

  • Mittwoch, 18.01.2017, 18.30–20.30 Uhr:
    Tod – Ende oder Wechsel des Bewusstseins?
    Was bleibt von mir nach dem Tod? Wohin gehe ich? Antworten hierauf können unser Hier und Jetzt verändern. Gewinnen Sie Perspektiven für Ihr „Leben danach“ und „davor“.

  • Mittwoch, 01.02.2017, 18.30–20.30 Uhr:
    Gibt es Leben auf anderen Planeten? Was macht Leben aus?
    Seit jeher wird gerätselt, ob wir Menschen allein im Universum sind. Neu entdeckte erdähnliche Planeten schüren Hoffnungen auf weitere Lebensbereiche. Die Frage ist jedoch: Wird auf die richtige Weise nach Leben gesucht?

  • Mittwoch, 15.02.2017, 18.30–20.30 Uhr:
    Reich, schön, erfolgreich – gibt es Lebensziele, die darüber hinausgehen?
    Im Zeitalter von Anti-Aging, Fitness und Erfolg wird leicht übersehen, dass es noch andere Werte im Leben gibt. Doch was sind diese Werte? Was macht uns im Inneren aus und was nehmen wir mit in zukünftige Existenzen, wenn wir wiedergeboren werden?

  • Mittwoch, 01.03.2017, 18.30–20.30 Uhr:
    Chaos – die kosmische Vorratskammer
    Chaos ist für viele Menschen der Inbegriff von Unordnung. Dabei birgt es die Voraussetzung für schöpferische Tätigkeit und für die Entwicklung neuer Lebensformen in sich. Welche Aussagen machen die moderne Physik, die Chaostheorie und die philosophische Theosophie zu diesem spannenden Thema?

  • Mittwoch, 15.03.2017, 18.30–20.30 Uhr:
    Bewusstsein, Seele, Körper – Wer bin ich?
    Worauf basiert unsere Existenz? Was ist unser innerer Kern, unsere Individualität? Und was davon sind wir im täglichen Leben? Dies sind wichtige Fragen, wenn wir für uns selbst ein Ziel auf dem immerwährenden Weg unserer Evolution finden wollen.

  • Mittwoch, 29.03.2017, 18.30–20.30 Uhr:
    Ein fallender Baum macht mehr Lärm als ein wachsender Wald –
    Zuversicht für das 21. Jahrhundert

    Wie steht es um unsere Zukunft? Welche Perspektiven ergeben sich für unser eigenes Leben und das nachfolgender Generationen, wenn wir die Evolution in ihrer ganzen Vielfältigkeit berücksichtigen?

  • Mittwoch, 12.04.2017, 18.30–20.30 Uhr:
    Die Entwicklung der geistigen Prinzipien in uns
    Wollen wir mehr für das Wohl Anderer einstehen, kommen wir nicht umhin, zunächst die höhere Seite in uns selbst zu erforschen und zu erkennen.

  • Mittwoch, 26.04.2017, 18.30–20.30 Uhr:
    Alles trägt zu allem bei. Zusammenarbeit ist das Erfolgsprinzip der Natur.
    Häufig werden Konkurrenz und Egoismen als Erfolgsgaranten angesehen. Doch ist nicht genau das Gegenteil der Fall? Sind Erfolg und Fortschritt in der Natur nicht vielmehr durch Kooperation und innere Werte geprägt?

  • Mittwoch, 10.05.2017, 18.30–20.30 Uhr:
    Wahrheit und Irrtum – wie können wir unterscheiden?
    „Das Suchen nach Wahrheit ist das edelste Ziel, das der Mensch verfolgen kann“, betont Gottfried von Purucker. Wie kann die innere Fähigkeit erreicht werden, sich diesem hohen Ziel zu nähern und Halbwahrheiten und Irrtümer zu erkennen?

  • Mittwoch, 24.05.2017, 18.30–20.30 Uhr:
    Dunkle Materie und dunkle Energie – Hinweise auf feinstoffliche Welten?
    Lange wurden nicht physische, feinstoffliche Welten als unwissenschaftlich erklärt, obwohl die großen Philosophien und Weltreligionen davon berichten. Nun mehren sich durch neue Experimente und Theorien die Hinweise darauf, dass solche Welten tatsächlich existieren.

  • Mittwoch, 07.06.2017, 18.30–20.30 Uhr:
    Wie Gedanken unser Leben bestimmen
    Unser Denken ist mit unseren vergangenen Leben verbunden. Daraus folgt, dass wir zukünftig diejenigen sein werden, zu denen wir uns durch unser heutiges Denken machen. Auf welchen Grundlagen fußt diese Vorstellung?

  • Mittwoch, 13.09.2017, 18.30–20.30 Uhr:


  • Mittwoch, 27.09.2017, 18.30–20.30 Uhr:


  • Mittwoch, 11.11.2017, 18.30–20.30 Uhr:


  • Mittwoch, 25.10.2017, 18.30–20.30 Uhr:


  • Mittwoch, 08.11.2017, 18.30–20.30 Uhr:


  • Mittwoch, 22.11.2017, 18.30–20.30 Uhr:


  • Mittwoch, 06.12.2017, 18.30–20.30 Uhr:


  • Mittwoch, 20.12.2017, 18.30–20.30 Uhr:


 

  • Wo? Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, 30165 Hannover
  • Anmeldung ist nicht erforderlich
  • Eintritt: 5 €, Stud./ALG: frei.

Veranstalter ist die Studiengesellschaft Esoterische Philosophie [Anschrift] [Kontakt]

   

In Zusammenarbeit
mit der

LEB
   

[nach oben]